Pool Wärmepumpe - Herzlich Willkommen

Was sollte ich über die Pool Wärmepumpen wissen?

Pool Wärmepumpe

Dieses Beispiel Foto zeigt eine AquaForte Fullinverter Wärmepumpe

AquaForte Fullinverter Wärmepumpe - eine der effektivsten Wärmepumpen am Markt

Pool Wärmepumpen gehören mittlerweile nahezu zu jeder Schwimmbadausstattung.

Durch die Verwendung der Pool Wärmepumpe kann das Pool- und Schwimmbadwasser bei Bedarf auf die gewünschte Wassertemperatur erwärmt werden. Die Pool-Wärmepumpe entzieht vorhandene Wärme aus der Luft und erhöht diese durch die Wärmepumpe. Über einen Wärmetauscher wird diese erhöhte Temperatur an das Schwimmbadwasser abgegeben.

Wird die Wärmepumpe im Sommer zur Beheizung des Schwimmbads betrieben, so kann Sie je nach Luft und Wassertemperatur bis zum 14,5-fachen der aufgenommenen elektrischen Energie als Wärme abgeben.

Der Energiebedarf zur Beheizung des Pools kann mit einer Wärmepumpe weitgehend minimiert werden.

Die Effizient der Wärmepumpe beginnt ab einer Temperatur von ca. 15 °C wobei der Temperaturunterschied der Umgebungsluft zur Wassertemperatur maximal 15 °C betragen sollte.

Eine dämmend Pool Abdeckung und die Dämmung der Pool Außenwände trägt zur optimalen und schnellen Erwärmung des Schwimmbadwassers bei. Auch Pool Hallen haben sich zur schnellen Pool-Erwärmung bestens bewährt. Zusätzliche Solare Gewinne haben hier große Bedeutung.

Im Sommer kann das Schwimmbadwasser durch solche Abdeckmaßnahmen aber auch schnell mal zu warm werden, hierzu haben moderne Schwimmbad Wärmepumpen auch eine Kühlfunktion eingebaut. Mit diesen Wärmepumpen ist sowohl das Heizen, sowie das Kühlen des Schwimmbadwassers möglich.

Bei niedrigen Lufttemperaturen kann es wesentlich länger dauern, bis die gewünschte Wassertemperatur erreicht wird. Temperaturen über 40 °C sollten auf jeden Fall vermieden werden da diese auch gesundheitliche Schäden hervorrufen können. Die Wassertemperatur sollte min einem externen Thermometer zusätzlich kontrolliert werden, da diese von der eingestellten Temperatur an der Wärmepumpe abweichen kann.

Astral Pool und AquaForte Wärmepumpen mit einem COP bis zu 14,5 gehören mittlerweile zu den erfolgreichsten und besten Wärmepumpen Herstellern am Markt.

Die Wärmepumpe läuft nicht permanent. Beim Erreichen der eingestellten Temperatur schaltet diese ab und geht in den Standby-Betrieb. Der eingebaute Thermostat überwacht die Temperatur ständig und schaltet die Wärmepumpe bei Bedarf wieder ein. Aus diesem Grund kann eine Wärmepumpe eigentlich nicht überdimensioniert werden. Eine leistungsstärkere Wärmepumpe wird die Wassertemperatur im Pool schneller auf die gewünschte Temperatur bringen und somit früher abschalten. Richtwerte für die Dimensionierung werden vom Hersteller immer bereitgestellt. Lesen Sie hierzu immer die technischen Informationen.

Sollte die Dimensionierung zu klein gewählt sein wirkt sich das Nachteilig auf die Haltbarkeit und den Energieverbrauch der Wärmepumpe aus. So könnte es vorkommen, dass das Gerät rund um die Uhr am laufen ist und die Solltemperatur niemals erreicht.

Am besten Sie holen sich bereits vor dem Kauf den Rat beim Fachmann.

Hochwertige Schwimmbad Wärmepumpen zeichnen sich durch einen geringen Geräuschpegel aus.

Dieser Aspekt fließt auch in den Aufstellort der Wärmepumpe ein.

Wählen Sie am besten einen Platz, welcher sich möglichst nah am Technikraum des Pools befindet und an dem Sie, und Ihre Nachbarn nicht von der Geräuschentwicklung gestört sind. Wählen Sie für Ihre Wärmepumpe ein Platz an der Sonne. Je wärmer die angesaugte Luft, umso effizienter ist der Wirkungsgrad der Wärmepumpe.

Der Abstand zu Wänden, Gehwegen und Terrassen sollte hierbei mindestens 3 m betragen. Eventuell stellen Sie die Wärmepumpe zur Straße auf. Hier wird die Geräuschkulisse sicherlich kaum auffallen. Achten Sie dabei darauf, dass eventuell anfallendes Kondenswasser abgeführt werden kann.

Die Installation darf nur im Freien erfolgen. Auch die Installation im Technikraum muss vermieden werden. Für eine ausreichende Luftzufuhr ist zu sorgen und auch die Luftzirkulation darf nicht gestört werden. Bedenken Sie auch , dass für eventuelle Wartungsarbeiten ausreichend Platz vorhanden sein sollte.

Der Anschluss der Wärmepumpe ist denkbar einfach. Es gibt einen elektrischen Anschluss welcher unbedingt vom Elektro-Fachbetrieb vorgenommen werden muss, außerdem hat die Schwimmbad-Wärmepumpe zwei Anschlüsse für Schwimmbadrohre oder Schläuche. Die Installation sollte immer nach der Sandfilter Anlage im Bypass erfolgen. Hierzu gibt es im Fachhandel meist vorgefertigte Bypass Anschlusssets.

Sogenannte Fullinverter Wärmepumpen gehören zu den effektivsten Wärmepumpen. Hier wird die Geschwindigkeit des Kompressors immer auf den erforderlichen Wert angepasst. Gerade größere Pools kommen an der Inverter Technologie kaum vorbei.

Der COP Wert (Coefficient of Performance) gibt hierbei Aufschluss über das Verhältnis der durch die Wärmepumpe erzeugten Wärme zu der hierzu benötigten Antriebsenergie (Strombedarf)

Ein guter COP Wert liegt zwischen 3 und 14,5. Sollte der COP Wert unter zwei liegen so ist die Wärmepumpe, als unwirtschaftlich anzusehen.

Die von uns angebotenen Wärmepumpen sind allesamt für Chlor und Salzwasser Pools geeignet. Die Rohre in der Wärmepumpe sind in der Regel durch eine Titan Beschichtung geschützt. Informieren Sie sich beim Kauf immer vorher über die Qualität.

Sofern der Pool im Winter nicht betrieben wird sollte die Wärmepumpe komplett entleert werden. Spezielle Abdeckungen sollten nur auf trockenen Anlagen verwendet werden. Diese können die Alterung der Wärmepumpe deutlich reduzieren.

Kleinere Wärmepumpen von Flexi Pools überwintert man am besten frostfrei an einem geeigneten Ort im Keller oder in der Garage.

Leichter Anschluss der Wärmepumpe mit einem fertigen Bypass Anschlußset

Mittlerweile gibt es verschiedene Bausätze für den einfachen Anschluss im Bypass

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Alle erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen und die Möglichkeit, einzelne Cookies zuzulassen oder sie zu deaktivieren, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.